Holztisch

von Leonard Sezgin-Just

Eherner Holztisch,
mächtiger Holztisch,
dem sich das Leben als Kerben ins Holz ritzt.
Durchstehend die Jahre.

Gepflastert die Straßen,
hinter und vor uns,
mit Platten von furchiger Tafel voll Sprache. 
Wir horchen auf ihr.

Wegesmut, Holzglut,
der Holztisch gedeckt 
mit den Resten von Sätzen voll großer Verheißung.
Greifend zum Krug.